Projekt Bienenvolk im Kindergarten

24.01.2019 von Katrin Westermann

Im vergangenen Jahr entstand die Idee ein Bienenvolk in einigen Kindergärten anzusiedeln, um gemeinsam mit den Kindern zu imkern. Haben Sie Interesse ein ähnliches Projekt durchzuführen? Zum Projektablauf:

Zu Beginn des Projekts haben wir die Bienenwohnung (eine Holzbeute) gemeinsam mit den Kindern bunt gestaltet. Im zweiten Schritt haben wir die Kinder mit den Bienen bekannt gemacht. Die Kinder sollten jedoch nicht nur die Gelegenheit bekommen ein Bienenvolk aus der Nähe zu beobachten und Honig naschend interessante Dinge über die Biene zu erfahren. Unser Ziel war es die Kinder auch an den Arbeiten am Bienenvolk mit einzubinden. Die Kinder wussten nach einer Einführung und Übung wie sie sich am Bienenstand verhalten müssen und einige Imkerschleier lagen bereit. In den nächsten Wochen wurden Mittelwände eingelötet um mit diesen den Honigraum zu erweitern. Wir beobachteten und kontrollierten das Brutgeschehen und das ein- und ausfliegen der Pollensammlerinnen. Im Hochsommer wurde gemeinsam ein sogenannter Ableger gebildet, dieser durfte im Anschluss in die Kindergartenbeute einziehen. Ich bin begeistert wie interessiert die Kinder sind. Auf der Wiese vor dem Kindergarten wird nun alles was kreucht und fleucht beobachtet und näher untersucht. Dadurch, dass die Kinder bei allen Arbeitsschritten mitwirken durften, wurden sie zu richtigen Bienenexperten. Ich biete auch kleinere Projekte wie den Bau von Wildbienenhotels oder Hummelwohnungen und die Betreuung dieser an.

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich gern. Bis zum 01. März 2019 kann ich noch ein Projekt für das kommende Frühjahr in mein Programm aufnehmen.